WORKSHOPS

WORKSHOP

READY, STEADY, STAY
Impulskontrolle in allen Lebenslagen

Für Hundebesitzer*innen, Hundetrainer*innen, alle die mit Hunden arbeiten

Kennt Ihr vielleicht folgende Situationen und erkennt Euch in einer wieder?

  • Dein Hund ist schlimmer als jeder Staubsauger? Du kannst gar nicht so schnell schauen, wie er beim Spazierengehen mal wieder etwas gefressen hat. Er folgt seinen Impulsen so schnell, dass Du keine Chance hast, ihm zuvorzukommen…Dein Hund rennt sofort los, wenn sich was bewegt? Ein anderer Hund, eine Katze, ein Vogel? Vielleicht auch ein Radfahrer oder Jogger. Du hast keine Zeit zum Reagieren, denn Dein Hund ist immer schneller…
  • Eigentlich sind Eure Spaziergänge ganz schön. Es begegnen Euch fünf Radfahrer und der Hund bleibt entspannt. Aber dem sechsten läuft er doch wieder hinterher. Liegt es an Deinem Hund oder vielleicht doch am Jogger? Wie kannst Du es schaffen, ihn verlässlich vom Hinterherlaufen abzuhalten?
  • Dein Hund bellt plötzlich andere Hunde oder Menschen an, die Euch entgegenkommen? Du hast keine Ahnung, warum er das macht. Es scheint kein Muster zu geben, und Du weißt nie, wann es passiert.

    Wie kannst Du die Signale richtig erkennen? Nicht nur bei Deinem Hund, sondern bei allem was Dir entgegenkommt, um die Situation besser einschätzen zu lernen?

    In diesem Workshop erkläre ich Dir alles zum Thema „Impulskontrolle beim Hund“.

    • Warum stürmen viele Hunde einfach los und was ist dabei ihre Motivation?
    • Warum ist es in diesen Momenten so schwer, zu ihnen durchzudringen?
    • Warum ist das Trainieren der Impulskontrolle so wichtig und wie wirkt sie sich im Alltag aus?

    Durch das bessere Verständnis und die Trainingsmöglichkeiten, die ich Dir aufzeige, erzielst Du schnelle Erfolge. Im Vordergrund steht hier die Kommunikation zwischen Mensch und Hund. Sie soll zukünftig so verbessert werden, dass Du gelassen und mit Freude in jede Situation gehen kannst. Schließlich sollst nicht nur Du Dich auf Deinen Hund verlassen können, sondern er sich auch auf Dich.

    Dieser Workshop ist geeignet für alle Verfressenen, Reizsensiblen, Spürnasen und Losstürmer.

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

    Termine:
    Mo. 22.7.2024 von 13 bis 16 Uhr

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum, Krottenthaler Alm34, 83666 Waakirchen

    Preis:
    Aktive Teilnahme: 105 €/Person
    Passive Teilnahme: 65 €/Person

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Der Weg zum verbindlichen Rückruf! Die Königsdisziplin?!

    Für Hundetrainer*innen und ambitionierte Hundehalter*innen

    Der Hund soll ja nur kommen, wenn ich ihn rufe!

    Genau, er soll ja nur kommen, wenn er gerufen wird. Aber warum kommen viele Hunde erst auf den zweiten oder dritten Ruf…oder nur wenn die Ablenkungslage überschaubar ist.

    Diese und weitere Fragen sind Inhalt des Workshops. Kurzum: Ob der verbindliche Rückruf wirklich die Königsdisziplin ist und welche Trainingsschritte zur Sicherstellung des Rückrufs notwendig sind, soll in diesem Workshop beleuchtet und erarbeitet werden.

    Alle teilnehmenden Mensch-Hund-Teams werden natürlich dort abgeholt, wo sie gerade stehen.

    Eine grundsätzliche Orientierung des Hundes am Menschen wäre sicherlich hilfreich, aber kein „Muss“ zur Teilnahme. Eine Teilnahme am Workshop „Smalltalker“ stellt eine gute Grundlage für diesen Workshop dar.

     

    • Die Inhalte des Kurses sind unter anderem:
    • Die Körpersprache des Menschen
    • Die Körpersprache des Hundes
    • Der systematische Aufbau des verbindlichen Rückrufs
    • Die Rahmenbedingungen für den Aufbau des Rückrufs
    • Die Interventionsmöglichkeiten beim verbindlichen Rückruf
    • Die Bestätigung und Verstärkung des rückkehrenden Verhaltens
    • Die Notwendigkeit einer stabilen Gemeinschaft und die Erklärung von Nähe

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Mo./Di./Mi., 5./6./7.8.2024
    jeweils von 10 bis 17 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    Aktive Teilnehmer mit Hund: 420 €/Person
    Passive Teilnehmer ohne Hund (Zuschauer): 350 €/Person

     

    Maximal 12 aktive Teilnehmer*innen mit Hund und 8 passive Teilnehmer*innen ohne Hund

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Körpersprachliches Longieren

    Für ambitionierte Hundehalter*innen

    Was ist körpersprachliches Longieren mit Hund? Wie geht das? Wie fange ich das richtig an?

    Unsere Körpersprache ist oft undeutlich oder sogar kontrovers zu unseren Wünschen. Die Kommunikation zwischen Hund und Mensch ist dadurch oft gestört.

    Deshalb schauen wir erst einmal auf unsere eigene Körpersprache und analysieren die Wirkung. Wir lernen uns bewusst zu bewegen und zu verhalten um für den Hund verständlich zu sein.

    Ebenso müssen wir die Körpersprache des Hundes erkennen, verstehen und sie letztendlich nutzen.

    Im Zusammenspiel soll die Kommunikation zwischen Mensch und Hund anschließend besser funktionieren, der Hund kann uns glauben und vertrauen, so dass er sich aufmerksam leiten und offener führen lässt.

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Do./Fr., 8./9.8.2024
    jeweils von 10 bis 17 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    290 €/Person

     

    Maximal 12 Teilnehmer*innen mit Hund

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Leinenführigkeit leicht gemacht

    Für alle Hundehalter*innen

    Kennst Du das? Dein Hund zieht an der Leine, will immer dorthin, wo Du nicht hinwillst.

    Es wird gepöbelt und gesprungen, während Du versuchst, die Bodenhaftung nicht zu verlieren.

    Dass das auch anders geht, zeige ich Dir im Workshop “Leinenführung leicht gemacht”. Durch die kombinierten Theorie- und Praxiseinheiten wirst Du schnell Besserung feststellen, sodass in Zukunft einem entspannten Miteinander nichts mehr im Wege steht.

    Der Workshop eignet sich für alle Leinenanfänger, Leinenzieher, Leinenkauer, Leinenpöbler, Leinenoriginelle, Leinenverweigerer.

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termine:
    Mo. 30.9.2024

     

    jeweils von 10 bis 13 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum, Krottenthaler Alm34, 83666 Waakirchen

     

    Preis:
    aktive Teilnahme: 105 €
    passive Teilnahme: 65 €

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Extended Edition – „Rückruf, aber sicher! So kommt Dein Hund garantiert.“

    Aufgrund der regen Nachfrage jetzt eine längere Workshop-Variante mit mehr Praxisübungen!

    Mancher Hund glaubt wahrscheinlich, sein Nachname sei „Hier!“. Er freut sich, dass Frauchen oder Herrchen ihn so oft anfeuern, wenn er auf der Wiese buddelt oder gerade unterwegs zu einem anderen Hund ist, den er am Horizont erspäht hat.

    Ach, wie schön wäre dass, wenn der Hund zuverlässig kommen würde, wenn man ihn ruft! Nicht nur, weil Dein Hund damit beim Gassi mehr Freiheiten bekäme und Du Deine Nerven schonen könntest, sondern weil es Deinen Hund auch in Gefahrensituationen schützen kann.

    Wie der Rückruf gelingt, was man tun kann, um diesen zu verbessern und an welcher Stelle man die meisten Fehler macht, zeige ich Dir in einem 6-stündigen Workshop.

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termine:
    Mo. 7.10.2024

    von 10 bis 16 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum, Krottenthaler Alm34, 83666 Waakirchen

     

    Preis:
    aktive Teilnahme: 125 €
    passive Teilnahme: 85 €

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Blickschulung – Hunde lesen

    Ein Praxisworkshop zur Verhaltensanalyse

    Für alle Hundehalter*innen

    Möchtest Du die Sprache der Hunde und ihr Verhalten gern besser verstehen? Hast Du Dich schonmal gefragt, was Dein Hund Dir mit seinem Verhalten mitteilen will? Oder möchtest Du manchmal das Verhalten anderer Hunde besser einschätzen können?

    Dann komm zum interaktiven Workshop „Hunde lesen“ – hier spielen Du und Dein vierbeiniger Begleiter die Hauptrollen. Der Workshop richtet sich an Hundehalter*innen, die ihre Beziehung zu ihrem Hund vertiefen möchten, an Hundeprofis, die ihr Verständnis von Hundeverhalten verbessern möchten, und an alle, die gern die faszinierende Welt der Hunde besser verstehen möchten. Das erwartet Dich:

    Praktische Übungen:

    Bringe Deinen Hund mit und lerne, sein Verhalten zu beobachten und zu interpretieren. Wir werden das Verhalten der Hunde mit Video aufzeichnen und analysieren.

    Hundesprache verstehen:

    Erfahre, wie Du die Signale Deines Hundes richtig interpretierst – und welche Botschaften er im Kontakt mit anderen Hunden sendet.

    Verhaltensweisen einschätzen:

    Lerne das Verhalten anderer Hunde zu lesen und zu verstehen, um Situationen besser einschätzen zu können und Konflikte zu vermeiden.

    Referentin:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termin:
    Sa. 12.10.2024
    10 bis 17 Uhr

     

    Ort:
    Charlys Hundezentrum, Dorfstraße 58, Erding

     

    Preis:
    Aktive Teilnahme: 165 €/Person
    Passive Teilnahme: 125 €/Person

     

    Maximal 8 aktive Teilnehmer*innen

    INFO UND BUCHUNG
    direkt beim Veranstalter Underdogs

    AUFFRISCHUNGS-WORKSHOP ZUM BLOCKSEMINAR

    Der zugewandte Hund! Raum für Beziehung und Kommunikation

    Für ambitionierte Hundehalter*innen

    Du hast das Blockseminar „Der zugewandte Hund! Raum für Beziehung und Kommunikation” bereits besucht und jetzt Lust auf eine Auffrischung? Genau dafür gibt es nun die zwei aufeinanderfolgenden Präsenztage mit Sami El Ayachi.

    Du hast das Blockseminar noch nicht besucht und willst mehr über die Inhalte erfahren: Hier geht’s zum nächsten Blockseminar „Der zugewandte Hund! Raum für Beziehung und Kommunikation”, welches ab Oktober 2025 in Waakirchen stattfindet.

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Di./Mi., 18./19.2.2025

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    350 €/Person

     

    Maximal 12 Teilnehmer*innen mit Hund

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    So Nah und doch so Fern, das Leben mit einem Smalltalker

    Für alle Hundehalter*innen

    Dieser 2-tägige Workshop richtet sich an alle Hundehalter*innen.

    Neben dem Training der menschlichen Körpersprache geht es ebenfalls um die Einschätzung von Hundepersönlichkeiten in Anlehnung an das sogenannte „Big-Five-Modell“ und dem sinnvollen Aufbau von Verhaltensänderungen.

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Do./Fr., 20./21.2.2025

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    Aktive Teilnehmer mit Hund: 290 €/Person
    Passive Teilnehmer ohne Hund (Zuschauer): 220 €/Person

     

    Maximal 12 aktive und 8 passive Teams.

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Der Tanz an der Leine

    Für ambitionierte Hundehalter*innen

    In diesem Workshop werden die Grundlagen aus dem „Smalltalker“ vertieft und weitergehende Konfliktlösungen erläutert und erarbeitet.

    …kann schön, harmonisch und verbindend sein. Der Alltag sieht leider häufig anders aus. Die Leine ist stramm, die Stimmung tief im Keller und von einer harmonischen Verbindung ist man weit entfernt. In diesem dreitägigen Workshop werden die alltäglichen Leinenführigkeiten thematisiert, Veränderungsmöglichkeiten beleuchtet und verbindende Orientierungen zwischen Hund und Mensch erarbeitet.

    In verschiedenen Übungen wird ein Aufbau zur Leinenführigkeit bzw. zur Orientierung am Menschen erklärt und praktiziert. Ebenso steht der sinnvolle und vor allem konstruktive Einsatz von Körpersprache im Fokus des Workshops.

    Eine grundsätzliche Orientierung des Hundes am Menschen wäre sicherlich hilfreich, aber kein „Muss“ zur Teilnahme.

    Eine Teilnahme am Workshop „Smalltalker“ kann daher häufig eine gute Grundlage für diesen Workshop darstellen.

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Mo./Di., 11./12.8.2025

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    Aktive Teilnehmer mit Hund: 290 €/Person
    Passive Teilnehmer ohne Hund (Zuschauer): 220 €/Person

     

    Maximal 12 aktive und 8 aktive Teams.

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Körpersprachliches Longieren

    Für ambitionierte Hundehalter*innen

    Was ist körpersprachliches Longieren mit Hund? Wie geht das? Wie fange ich das richtig an?

    Unsere Körpersprache ist oft undeutlich oder sogar kontrovers zu unseren Wünschen. Die Kommunikation zwischen Hund und Mensch ist dadurch oft gestört.

    Deshalb schauen wir erst einmal auf unsere eigene Körpersprache und analysieren die Wirkung. Wir lernen uns bewusst zu bewegen und zu verhalten um für den Hund verständlich zu sein.

    Ebenso müssen wir die Körpersprache des Hundes erkennen, verstehen und sie letztendlich nutzen.

    Im Zusammenspiel soll die Kommunikation zwischen Mensch und Hund anschließend besser funktionieren, der Hund kann uns glauben und vertrauen, so dass er sich aufmerksam leiten und offener führen lässt.

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Mi./Do./Fr., 13./14./15.8.2025

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    Aktive Teilnehmer mit Hund: 420 €/Person

    Passive Teilnahme ohne Hund (Zuschauer): 290 €/Person

     

    Maximal 12 Teilnehmer*innen mit Hund
    Maximal 8 Teilnehmer*innen ohne Hund

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WORKSHOP

    Der zugewandte Hund! Raum für Beziehung und Kommunikation

    Für ambitionierte Hundehalter*innen

    Blockseminar an sechs Präsenztagen, an drei Doppelterminen nebst Hausaufgaben über drei Monate!

    …der Workshop richtet sich an ambitionierte Hundehalter*innen und Hundetrainer*innen. Die einzelnen Seminarblöcke bauen systematisch aufeinander auf.

    Im ersten Teil geht es um Basis- und Grundlagenarbeit zur Kommunikation in statischen und bewegten Momenten (in Anlehnung an den Workshop „Smalltalker“).

    Im zweiten Teil geht es um die Fortführung und den Bestand der Kommunikation in Bewegung (Orientierung am Menschen, Leinenführung, in Anlehnung an den Workshop „Der Tanz an der Leine“) und im dritten Teil soll die Kommunikation in konfliktbehafteten Situationen (z.B. Ansprechbarkeit und Rückruf bei Hunde- und Menschenbegegnungen, in Anlehnung an den Workshop „Der Weg zum verbindlichen Rückruf“) gefestigt werden. Die Phasen zwischen den jeweiligen Seminarblöcken dienen der häuslichen Vertiefung der vermittelten Inhalte.

    Die Inhalte des Kurses sind unter anderem:

    • Die Körpersprache des Menschen
    • Die Körpersprache des Hundes
    • Die Kommunikation zwischen Mensch und Hund
    • Die Einschätzung der Persönlichkeit von Hunden
    • Erkennung und Förderung der Kooperationsfähigkeit von Hunden
    • Das Schaffen von Verbindlichkeit und verbindlichen Moment
    • Die Verstärkung des gewünschten Verhaltens
    • Der Aufbau von Verhaltensmodifikationen
    • Die Darstellung von verschiedenen Interventionsmöglichkeit und deren praktische Anwendung, jeweils anhand mehrerer Fallbeispiele
    • Das Verhältnis und die Akzeptanz von Nähe und Distanz, jeweils anhand mehrerer Fallbeispiele
    • Das Klopfen von verschiedenen empfindsamen Punkten des Hundes am Kopf und am Körper
    • Die Erarbeitung einer körpersprachlichen Leinenführung mit und ohne Ablenkung
    • Der systematische Aufbau von stellvertretenden Konflikten
    • Die Erarbeitung eines verbindlichen Rückrufs mit und ohne Ablenkung

    Leitung:
    Sami El Ayachi

     

    Termin:
    Di./Mi., 20./21.10.2025
    Di./Mi., 18./19.11.2025
    Di./Mi., 16./17.12.2025

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    950 €/Person

     

    Maximal 12 aktive Teams

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    SEMINARE

    TAGESSEMINAR

    Neurobiologische Grundlagen von Jagdverhalten bei Hunden

    Für alle Hundehalter*innen

    Hunde zeigen vielfältige Formen des Jagdverhaltens, begonnen mit starkem Schnüffeln bis hin zu impulsivem Hetzen nach Wild. Manche Hunde jagen nicht nur Tiere, sondern zeigen Jagdverhalten auch bei Autos, Joggern oder Bällen. Das Jagdverhalten kann im alltäglichen Training eine wahre Herausforderung sein. Andererseits verlassen sich Jäger genau auf diese Qualitäten des Jagdhundes und deren zuverlässige Ausübung. Wichtig, bei allen gezeigten jagdlichen Verhaltensweisen, sie finden ihren Anfang im Gehirn.

    In diesem Seminar erklärt dir Robert Mehl das Jagdverhalten von Hunden aus neurobiologischer Sicht. Es werden Frage behandelt, wie jagdliche Reize im Gehirn des Hundes verarbeitet werden und wo die entsprechenden Schaltstellen liegen. Außerdem wird auf die Gehirnregionen eingegangen, in denen das Jagdverhalten „gespeichert“ ist.

    Ein weiterer Schwerpunkt wird auf dem Lernverhalten des Hundes liegen. Was führt eigentlich zur Förderung des jagdlichen Verhaltens? Welche Entwicklungsphasen finden statt? Wie werden Bewegungsmuster, Beuteschemata und soziale Fähigkeiten erworben, die für die Zusammenarbeit mit dem Menschen und anderen Hunden wichtig sind? Welche Rolle spielen in diesem Kontext Belohnung, Bestrafung und operante Konditionierung? Welche Probleme und Störungen können im Bereich des Jagdverhaltens auftreten?

    All diese Frage kannst du nach dem Tagesseminar mit Robert Mehl beantworten und helfen dir, das Jagdverhalten deines Hundes besser zu verstehen und Möglichkeiten zu finden, darauf Einfluss zu nehmen. Dadurch kannst du bestehende Trainingsmethoden überdenken und mögliche individuelle Lösungsansätze entwickeln.

    Leitung:
    Robert Mehl

     

    Termin:
    Sa., 28.9.2024
    von 10 bis 17 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    160 €/Person

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    TAGESSEMINAR

    Stress & Resilienz bei Hunden – neurobiologische Grundlagen

    Für alle Hundehalter*innen

    Damit Lebewesen, inklusive Hunde und Menschen, überleben können, ist die Fähigkeit sich an Veränderungen in ihrer Umwelt und ihrem Körper anzupassen, eine Grundvoraussetzung. Sie müssen relevante Reize wahrnehmen, entscheiden, ob diese wichtig sind, und schließlich handeln und reagieren.

    Die neurobiologischen Mechanismen, die sich im Laufe der Evolution entwickelt haben, passen nicht immer zu unseren modernen Lebensbedingungen, besonders bei Hunden. Hunde können auf unseren modernen und schnelllebigen Alltag ganz unterschiedlich reagieren. Bei einigen Hunden tritt Stress bereits in eigentlich harmlosen Situationen auf, was auf langer Sicht zu chronischem Stress und damit einhergehende gesundheitliche Probleme führen kann. Andere Hunde wiederum zeigen jedoch erstaunliche Stresstoleranz auf. Doch woran liegt das?

    Robert Mehl erklärt dir in diesem Tagesseminar die neurobiologischen Aspekte der Stressreaktion und wie Gegenspieler im Gehirn für Entspannung sorgen können.

    Du erfährst welche schützenden Faktoren die Stresstoleranz beeinflussen und wie man Hunde von klein auf widerstandsfähiger gegen stressbedingte Erkrankungen machen kann (Resilienzfaktoren).

    Das Seminar fasst alles Wichtige zum Thema Stress zusammen und gibt tolle Hinweise, wie du als Halter*in deinen Hund unterstützen kannst, um zukünftig gemeinsam solche Situationen besser bestreiten zu können.

    Leitung:
    Robert Mehl

     

    Termin:
    So., 29.9.2024
    von 10 bis 17 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen, Waakirchen

     

    Preis:
    160 €/Person

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    SEMINAR

    ZOS – Zielobjektsuche – die ganz besondere Nasenarbeit

    Für ambitionierte Hundehalter*innen und Hundetrainer*innen

    Anspruchsvolle Nasenarbeit auf kleinstem Raum.
    Welche schier unglaublichen Leistungen unsere Hunde mit ihrer Nase vollbringen können, ist für uns Menschen schwer vorstellbar. Den Hauch einer Ahnung bekommt man, wenn man einem ZOS®-Hund bei der Arbeit zusieht.

    In der Zielobjektsuche (ZOS®) lernen Hunde kleinste Gegenstände in einem Trümmerfeld konzentriert zu suchen und passiv anzuzeigen. „Erfunden“ wurde diese Form der Auslastung von Thomas und Ina Baumann, die in ihrer langjährigen Tätigkeit im Spürhundebereich der Polizei immer wieder feststellten, wie ausgeglichen und zufrieden die Spürhunde nach der Arbeit waren und daraus das Konzept der ZOS® als Beschäftigungs- und Auslastungsmodell für Familienhunde entwickelten.

    Da jeder Hund gerne seine Nase gebraucht, eignet sich die ZOS® grundsätzlich für alle Hunde, unabhängig von Rasse und Alter. Besonders geeignet ist sie jedoch für sehr aktive Hunde, die schwer zur Ruhe kommen und durch die ZOS® ruhiges und konzentriertes Arbeiten lernen. Auch unsichere Hunde profitieren durch das Gefühl, selbstständig etwas geschafft zu haben, sehr von der ZOS®.

    Da diese Art der Beschäftigung für die Hunde sehr anstrengend ist und höchste Konzentration fordert, erstreckt sich das Seminar zwar über 2 Tage, ist aber pro aktives Mensch-Hund-Team auf 3 Stunden begrenzt. Ihr könnt wählen, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit Ihr dabei sein möchtet.
    Bitte gebt dies bei Eurer Anmeldung mit an.

    Miriam Probst ist seit Herbst 2020 lizensierte ZOS®-Trainerin für Familienhunde.
    Mit ihren beiden Hunden Jay (Tierschutzhund aus Ungarn) und Roddy (Border Collie) betreibt sie seit vier Jahren ZOS® und hat mit beiden bereits erfolgreich bei den internationalen deutschen ZOS®-Meisterschaften teilgenommen.

    Leitung:
    Miriam Probst

     

    Termin:
    Sa./So., 26./27.10.2024

     

    jeweils 10 bis 17 Uhr

     

    Ablauf:
    Tag 1:
    Gruppe 1 (4 Hunde): 10-13 Uhr
    Gruppe 2 (4 Hunde): 14-17 Uhr

     

    Tag 2:
    Gruppe 3 (4 Hunde): 10-13 Uhr
    Gruppe 4 (4 Hunde): 14-17 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum, Stephanie Lang von Langen
    Krottenthaler Alm 34, 83666 Waakirchen (Gewerbegebiet)

     

    Preis:
    Aktive Teilnehmer mit Hund: 115 €/Person/3 Stunden
    Passive Teilnehmer ohne Hund: 70 €/Person/3 Stunden

     

    Jeweils inkl. MwSt. und zzgl. individuelle Verpflegung, Anreise, Übernachtung

     

    Maximal 4 passive Teilnehmer pro Gruppe

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    SEMINAR

    „Entschleunigung – Erhöhung der Lebensqualität bei Hunden und Menschen durch kraftspendende Ruheübungen”

    Für ambitionierte Hundehalter*innen und Hundetrainer*innen

    Laut Forsa-Umfrage (2018) wünschen sich 59 Prozent der Deutschen weniger Stress! Der Wunsch nach Stress-Reduktion landete damit mit mächtig viel Abstand auf Platz 1 des Forsa-Rankings. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse bestehen kaum noch Zweifel, dass die Gefühlswelt beziehungsweise die emotionalen Fähigkeiten des Hundes mittlerweile das Niveau der Gefühlswelt des Menschen erreicht hat. Und damit ist es auch völlig richtig, dass viele Hunde auch als Spiegelbilder ihrer Menschen (auf Verhaltensebene) angesehen werden können.

    Im Ergebnis steht fest: Gestresste Menschen haben häufig gestresste Hunde – und umgekehrt.

    In unserer schnelllebigen und hektisch orientierten Gesellschaft führt der „Hamsterrad-Effekt“ häufig zu einer erheblichen Reduzierung der Lebensqualität. Nach dem Motto „weniger ist mehr“ müssen somit Wege und Möglichkeiten gefunden werden, für Mensch und Hund dem beschleunigten Alltag entschleunigende Maßnahmen entgegenzusetzen. Stille, Ruhe und Langsamkeit sind die wesentlichen Inhalte der Entschleunigung.

    Schon seit vielen Jahren praktizieren Thomas und Ina Baumann ein sehr spezifisch ausgelegtes Hundetraining, in dessen Mittelpunkt die Entschleunigung liegt. Im Ergebnis sind bei den allermeisten Mensch-Hund-Teams schon nach kurz- und mittelfristigem Training deutlich erkennbare Erfolge zu verzeichnen. Zwei- und Vierbeiner wirken in sich ruhender und gelassener! Frustrationstoleranz und Reizschwelle werden erhöht, die Beziehungs- und damit auch die Lebensqualität steigern sich und der Widerstand gegenüber stressfördernden Einflüssen wird gestärkt. Dem bisherigen „aktiven Handeln“ wird ein „passives Handeln“ entgegengesetzt und bewirkt ein neues, starkes Gefühl in Sachen Alltags- und damit auch Konfliktbewältigung.

    THEMEN

    • Stress vs. Lebensqualität
    • Zufriedenheit wichtiger als Glück
    • In der Ruhe liegt die Kraft
    • Das La-Ko-Ko®-Prinzip
    • Persönliche Voraussetzungen
    • Technische Voraussetzungen
    • Einstiegshilfe „Std.-By-Übung“
    • Bodentraining
    • Gerätetraining

    Leitung:
    Thomas und Ina Baumann

     

    Termin:
    Fr. bis So.,  1. bis 3. November 2024

     

    Umfang:
    Freitag, 01.11.2024 – Theorie Abendvortrag, 18 – 21 Uhr
    (theoretische Grundlagen zum Seminar, Teilnahmepflicht!)

    Samstag, 02.11.2024 – Tagesseminar, 10 – 17 Uhr
    Praxisarbeiten und Videoauswertungen

    Sonntag, 03.11.2024 – Tagesseminar, 10 – 16 Uhr
    Praxisarbeiten und Videoauswertungen

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum
    Stephanie Lang von Langen
    Krottenthaler Alm 34, 83666 Waakirchen

     

    Preis:
    360 € / aktive Teilnahme, max. 10 aktive Teams
    295 € / passive Teilnahme, max. 20 passive Teilnehmer*innen

    49 € / nur der Abendvortrag

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    VORTRÄGE & WEBINARE

    WEBINAR

    Hundebegegnungen meistern – Leinenpöbelei verhindern

    Für alle Hundehalter*innen

    Erlebe in diesem informativen Webinar alles über die faszinierende Welt der Hundebegegnungen, insbesondere im Kontext der Leinenpöbelei. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen vermitteln ich Dir ein umfassendes Verständnis für das Verhalten Deines Hundes.

    Ich erläutere die psychologischen Aspekte dieses Verhaltens und was im Hundehirn passiert, wenn es um Begegnungen mit Artgenossen geht. Vor allem beleuchte ich die Emotionen und Reaktionen des Hundes, die in solchen Situationen auftreten.

    Ich entschlüssele die Ursachen der Leinenaggression und wie dieses Verhalten entstehen kann. Was sind die Auslöser und welche Maßnahmen kannst Du ergreifen, um rechtzeitig gegenzusteuern oder dieses Verhalten zu unterbinden.

    Erfahre welche praktischen Übungen für den Alltag sich bewährt haben, um Leinenpöbelei zu verhindern oder zu reduzieren. Der Vortrag integriert praxisnahe Tipps, die Du direkt in Ihren Alltag mit Deinem Hund einbinden kannst.

    Auch wenn Dein Hund aktuell keine Leinenpöbelei zeigt, lernst Du wie Du präventiv gegensteuern kannst, um unerwünschtes Verhalten zu vermeiden. Der Fokus liegt dabei auch auf der Förderung eines entspannten Hundes an der Leine, der weniger von Außenreizen abgelenkt ist.

    Das Webinar wird durch anschauliche Videobeispiele bereichert, die reale Situationen zeigen. Dies ermöglicht es Dir, das Gelernte direkt in die Praxis umzusetzen und die vorgestellten Konzepte besser zu verstehen.

    Das Webinar richtet sich an Hundehalter und Hundehalterinnen, die ihre Hunde sicher bei Begegnungen mit anderen Hunden führen möchten. Auch Besitzer von Hunden, die nicht pöbeln, jedoch Schwierigkeiten bei der Leinenführigkeit haben, profitieren von diesem Vortrag.

    Kristin Strauß

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termin:
    Mi., 2.10.2024
    19:30 bis 22:30 Uhr

     

    Ort:
    online via zoom

     

    Preis:
    45 €

    INFO UND BUCHUNG
    direkt über den Veranstalter UNDERDOGS

    WEBINAR

    Kommunikation und Körpersprache von Hunden

    Für alle Hundehalter*innen

    Begegnungen zwischen Hunden werden von uns Menschen leider oft falsch eingeschätzt. Und schon führt dieses Missverständnis oder die Unwissenheit zu einer Rauferei oder dazu, dass der Hund sich im Kontakt mit anderen immer mehr verändert und/oder unwohler fühlt. Ja, vielleicht sogar zum Angriff übergeht oder das Weite sucht, wenn ein Hund am Horizont auftaucht. Aber auch das Miteinander zwischen Mensch und Hund leidet oft, wenn die Halter die Sprache der Hunde nicht richtig verstehen. Es kommt zu Missverständnissen, die oft unangenehme Folgen haben und den Alltag für beide Seiten erschweren. Dabei müsste das nicht sein, wenn man seinen Blick für die Körpersprache und die Kommunikation unserer geliebten Vierbeiner schult.

    Genau das ist das Ziel meiner seit Jahren sehr beliebten Video-Vorträgen, die folgende Themen behandeln:

    • Ist das noch Spiel oder schon Mobbing?
    • Ist der Hund nur ein wenig unsicher oder hat er sogar Angst?
    • Wieso pöbelt er an der Leine?
    • Warum kommt es zu Konflikten zwischen dem Mensch und seinem Hund?
    • Warum ist die Impulskontrolle beim Hund so wichtig?
    • Was können wir von Welpen und ihren felligen Erziehern lernen?
    • Wie sollte ein optimales Spiel zwischen Mensch und Hund aussehen und wie sieht ein schönes, ausgeglichenes innerartliches Spiel aus?

    Wie Hunde kommunizieren und wie du ihre Körpersprache lesen lernst, erkläre ich dir anhand zahlreicher Videos aus verschiedenen Alltags- und Trainingssituationen.
    Nach diesem Webinar kannst du viele Fragen besser beantworten und zukünftig entspannter mit deinem Hund durchs Leben gehen.

    Kristin Strauß

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termin:
    Mi., 8.10.2024
    19 bis 21 Uhr

     

    Ort:
    online per zoom

     

    Preis:
    45 €

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    ABENDVORTRAG

    Geräuschangst beim Hund – mit Aromatherapie zum Erfolg

    Für alle Hundehalter*innen

    Der Einsatz von Aromatherapie bei Hunden kann, genauso wie bei uns Menschen, eine heilende und wohltuende Kraft entfalten.

    Dabei können die ätherische Öle auf natürliche Weise sowohl bei seelischen Problemen als auch bei Krankheiten und Schmerzen wirken.

    In diesem Abendvortrag könnt Ihr erfahren, wie ihr Eure Hunde auf natürliche Weise mental, emotional und auch körperlich mit Aromatherapie vorallem bei Geräuschangst unterstützen könnt. Mein lieber Kollege Axel Rühle wird Euch in die Aromatherapie einführen und den Einsatzbereich bei Hunden mit Geräuschangst aufzeigen.

    Kristin Strauß

    Leitung:
    Axel Rühle, Hundetrainer und Experte für Aromatherapie

     

    Termin:
    Do., 10.10.2024
    19 bis 21:30 Uhr

     

    Ort:
    online via zoom

     

    Preis:
    45 €

     

    Ihr erhaltet nach Anmeldung eine Bestätigung, eine Rechnung und bekommt von uns den Zoom-Link zugeschickt.
    Anmeldeschluss 09. Oktober 2024, 18 Uhr

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    ABENDVORTRAG

    Kommunikation und Körpersprache von Hunden

    Für alle Hundehalter*innen

    Begegnungen zwischen Hunden werden von uns Menschen leider oft falsch eingeschätzt. Und schon führt dieses Missverständnis oder die Unwissenheit zu einer Rauferei oder dazu, dass der Hund sich im Kontakt mit anderen immer mehr verändert und/oder unwohler fühlt. Ja, vielleicht sogar zum Angriff übergeht oder das Weite sucht, wenn ein Hund am Horizont auftaucht. Aber auch das Miteinander zwischen Mensch und Hund leidet oft, wenn die Halter die Sprache der Hunde nicht richtig verstehen. Es kommt zu Missverständnissen, die oft unangenehme Folgen haben und den Alltag für beide Seiten erschweren. Dabei müsste das nicht sein, wenn man seinen Blick für die Körpersprache und die Kommunikation unserer geliebten Vierbeiner schult.

    Genau das ist das Ziel meiner seit Jahren sehr beliebten Video-Vorträgen, die folgende Themen behandeln:

    • Ist das noch Spiel oder schon Mobbing?
    • Ist der Hund nur ein wenig unsicher oder hat er sogar Angst?
    • Wieso pöbelt er an der Leine?
    • Warum kommt es zu Konflikten zwischen dem Mensch und seinem Hund?
    • Warum ist die Impulskontrolle beim Hund so wichtig?
    • Was können wir von Welpen und ihren felligen Erziehern lernen?
    • Wie sollte ein optimales Spiel zwischen Mensch und Hund aussehen und wie sieht ein schönes, ausgeglichenes innerartliches Spiel aus?

    Wie Hunde kommunizieren und wie du ihre Körpersprache lesen lernst, erkläre ich dir anhand zahlreicher Videos aus verschiedenen Alltags- und Trainingssituationen.
    Nach diesem Webinar kannst du viele Fragen besser beantworten und zukünftig entspannter mit deinem Hund durchs Leben gehen.

    Kristin Strauß

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termin:
    Do., 24.10.2024
    18:30 bis 21 Uhr

     

    Ort:
    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum
    Stephanie Lang von Langen
    Krottenthaler Alm 34, 83666 Waakirchen

     

    Preis:
    45 €

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    WEBINAR

    Kommunikation und Körpersprache von Hunden

    Für alle Hundehalter*innen

    Begegnungen zwischen Hunden werden von uns Menschen leider oft falsch eingeschätzt. Und schon führt dieses Missverständnis oder die Unwissenheit zu einer Rauferei oder dazu, dass der Hund sich im Kontakt mit anderen immer mehr verändert und/oder unwohler fühlt. Ja, vielleicht sogar zum Angriff übergeht oder das Weite sucht, wenn ein Hund am Horizont auftaucht. Aber auch das Miteinander zwischen Mensch und Hund leidet oft, wenn die Halter die Sprache der Hunde nicht richtig verstehen. Es kommt zu Missverständnissen, die oft unangenehme Folgen haben und den Alltag für beide Seiten erschweren. Dabei müsste das nicht sein, wenn man seinen Blick für die Körpersprache und die Kommunikation unserer geliebten Vierbeiner schult.

    Genau das ist das Ziel meiner seit Jahren sehr beliebten Video-Vorträgen, die folgende Themen behandeln:

    • Ist das noch Spiel oder schon Mobbing?
    • Ist der Hund nur ein wenig unsicher oder hat er sogar Angst?
    • Wieso pöbelt er an der Leine?
    • Warum kommt es zu Konflikten zwischen dem Mensch und seinem Hund?
    • Warum ist die Impulskontrolle beim Hund so wichtig?
    • Was können wir von Welpen und ihren felligen Erziehern lernen?
    • Wie sollte ein optimales Spiel zwischen Mensch und Hund aussehen und wie sieht ein schönes, ausgeglichenes innerartliches Spiel aus?

    Wie Hunde kommunizieren und wie du ihre Körpersprache lesen lernst, erkläre ich dir anhand zahlreicher Videos aus verschiedenen Alltags- und Trainingssituationen.
    Nach diesem Webinar kannst du viele Fragen besser beantworten und zukünftig entspannter mit deinem Hund durchs Leben gehen.

    Kristin Strauß

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Termin:
    Di., 5.11.2024
    19:30 bis 22:30 Uhr

     

    Ort:
    online per zoom

     

    Preis:
    45 €

    INFO UND ANMELDUNG
    direkt über den Veranstalter UNDERDOGS

    FORTBILDUNGEN

    Train the trainer

    Vertiefungs-Workshop für Hundetrainer*innen

    Montag, 28.10.2024

    Mantrailing in Theorie & Praxis

    Am ersten Tag leite ich in Theorie und Praxis für den richtigen Trainings-Aufbau zum Mantrailing an.

    Neben den Grundlagen – was ist Mantrailing und für welche Hunde und Halter ist es geeignet? – zeige ich Dir, wie Du eine Mantrail-Gruppe für Anfänger gestalten kannst. Du erfährst, wie Du Deinen Kursteilnehmern die ersten Schritte des Mantrailing vermittelst und welche typischen Fehler es dabei zu vermeiden gilt.

    Du erfährst, wie Du am besten die Stolpersteine umgehst und lernst alles über das richtige Equipment, von Geschirren über Leinen bis hin zu Geruchsartikeln. Du lernst die Anforderungen an geeignete Trainingsorte kennen und die ideale Trainingsgestaltung.

    Nach den theoretischen Grundlagen kannst Du das Gelernte direkt in der Praxis anwenden und vertiefen.

    Preis: 140 €

    Dienstag, 29.10.2024

    Social Walk

    Am zweiten Tag geht es um Social Walks oder Hundewanderungen. Sie bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, die sozialen Fähigkeiten von Hunden zu fördern und Verhaltensauffälligkeiten zu erkennen und zu korrigieren. Wir beginnen mit der Planung und Gestaltung eines Social Walks: Welche Gruppengröße ist für Dich geeignet und wie stellst Du sicher, dass der Ablauf vom Aussteigen aus dem Auto bis zum Abschied auch reibungslos funktioniert?

    Besondere Aufmerksamkeit schenken wir der Gefahrenprävention und der Auswahl geeigneter Routen. Welche Kriterien sollten erfüllt sein, damit der Social Walk sicher ist und Spaß macht? Wie integrierst Du Beobachtung und Interpretation des Hundeverhaltens in den Social Walk? Worauf ist bei den Hunden zu achten? Anschließend besprechen wir das benötigte Equipment und die Organisation eines solchen Events. Wir runden den Tag mit einem kleinen Social Walk ab, bei dem Du alles ausprobieren und fragen kannst.

    Preis: 140 €

    Mittwoch, 30.10.2024

    Nonverbale Kommunikation im Training

    Den dritten Tag widmen wir der Nonverbalen Kommunikation im Hundetraining: Wir beschäftigen uns mit den Chancen und Vorteilen nonverbaler Trainingsmethoden und wie sie die Kommunikation zwischen Mensch und Hund verbessern können. Das rein körperliche Arbeiten mit dem Hund bietet eine wertvolle Ergänzung zu herkömmlichen Trainingsmethoden und kann das Vertrauen und die Bindung zwischen Hund und Halter stärken.

    Du erfährst, für welche Hunde und Halter diese Art des Trainings besonders wertvoll sein kann und wie du es vorbereitest und anleitest. Ich werde unterschiedliche Techniken und Methoden vorstellen und Du kannst sie in praktischen Übungen ausprobieren.

    Preis: 140 €

    Ort:

    Hundekompetenz- und Ausbildungszentrum Stephanie Lang von Langen
    Krottenthaler Alm 34
    83666 Waakirchen

    Preis:

    • 420 € für alle 3 Tage
    • bei Einzelbuchung 140 € / Tag

    Maximal 18 Teilnehmer*innen (Praxisteil Mantailing max. 12 Hunde)

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000

    SUPERVISION per ZOOM

    WEBINAR

    Supervision/Teamtalks

    Exklusives Angebot für Hundetrainer/innen.

    In kleiner, persönlicher Runde treffen sich einmal im Monat 6 Hundeprofis zur kollegialen Beratung, zum Austausch und zur individuellen Fallbesprechung.

    In der Supervision kann jeder Teilnehmer Fälle aus der eigenen Praxis zur Diskussion stellen. So können im geschützten und vertraulichen Rahmen Problemfälle oder schwierige Situationen besprochen werden. Die Gruppe profitiert von der kollegialen Beratung durch Hundetrainerin Stephanie Lang von Langen und der anderen Teilnehmer. Jeder erhält neue Trainings-Ideen und Inspirationen für seine tägliche Arbeit mit Mensch und Hund, Lösungsansätze für komplexe Gespräche oder Problemhunde, Hilfestellung für herausfordernde Situationen und psychische Belastungen.

    Auch erhalten alle Teilnehmer hilfreiche Ratschläge für ihren Berufsalltag als Hundetrainer/in und für den richtigen Umgang mit Behörden und Institutionen, wertvolle Rezepte und Ansätze, um Überforderung und Stress im Job zu vermeiden. Durch das entstandene Netzwerk verfügst Du stets über einen kollegialen, hilfreichen und inspirierenden Austausch unter Hundeprofis.

    Supervisionsgruppe

    Leitung:
    Stephanie Lang von Langen

     

    Nächste Termine:
    22.07.
    05.08.
    26.08.
    16.09.
    14.10.
    11.11.
    09.12.
    jeweils 17:30 bis 20 Uhr

     

    Preis:
    55,- € inkl. MwSt.
    pro 2,5-stündiger Supervision / pro Person

     

    Maximal 6 Teilnehmer

    INFO UND BUCHUNG
    0178 – 46 23 000